Morphname

Toffee Bloodred Motley

Toffee Bloodred Motley

Bild und Besitzer: Thomas Poen

 

 

Genotyp

Toffee + Bloodred + Motley

Erstnachzucht

2013; Dennis Melsbach

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Kombination aus dem dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. Farbgen Toffee mit den rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Zeichnungsgenen Bloodred und Motley nennt sich schlicht Toffee Bloodred Motley.

Jungtiere dieser Variante ähneln normalen Bloodred Motleys, doch diese Ähnlichkeit verfliegt bereits nach den ersten Häutungen. Eine Toffee Bloodred Motley entwickelt schnell intensivere Brauntöne die bis ins dunkle Orange gehen können. Eine ähnliche Variabilität kann man auch bei Toffee Bloodred Striped beobachten.

Die Rückenzeichnung wird durch Motley verändert und kann von Striped Motley bis Circleback variieren. Der Bloodred-Einfluss löst die Seitenzeichnung teilweise auf. Der Bauch ist zeichnungslos (Plain Belly)mit mehr oder weniger stark ausgeprägten transparenten Stellen.

Bei Dennis Melsbach aus Deutschland schlüpfte 2013 die erste Toffee Bloodred Motley.

Es wird diskutiert ob Toffee genetisch identisch ist mit Buf. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (ss)