Morphname

Hypo Lavender Motley

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Lavender + Motley

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Hypo Lavender Motley zeigen wie auch die normalen Hypo Lavender deutlich auffallend starke Farben, die durch den hypomelanistischenHypomelanismus: Störung der Synthese des schwarzen Pigments Melanin, wodurch die Tiere einen nur geringen Schwarzanteil aufweisen. Effekt von Motley noch zusätzlich verstärkt werden.

Hypo Lavender Motley haben häufig eine relativ orange farbene Grundfarbe auf gräulich/rosa/metallischen Zeichnungselementen die bedingt durch das Motley in, mehr oder weniger, verbundene SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. übergehen. Auch im Adultalteradult: Erwachsenes, geschlechtsreifes Tier. zeigen die Tiere häufig noch relativ kräftige Farben, wobei der Geschlechtsdimorphismus auch hier eine Rolle spielt, männliche Tiere sind deutlich bunter als die weiblichen.

Der Bauch der Tiere ist durch das Motley-GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). bedingt zeichnungslos (Plain Belly). (as)