Morphname

Ultramel Anery Motley

Ultramel Anery Motley

Bild: Christina Krüger
Besitzer: Dominique Schulz

 

 

Genotyp

Ultra + Amelanistic + Anerythristic + Motley + Hybrid

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Auch bei dieser Kombination scheint Motley den farblichen Phänotyp insgesamt aufzuhellen. Die hellen silbrigen Grautöne bis hin zu Weiß bei der Grundfarbe und die teilweise extrem hellgraue bis hellbraune SattelfleckenfarbeSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken., wirken teilweise sehr kontrastarm.

Dagegen bietet das wieder sehr stark ausgeprägte Gelb im Kopf- und Lateralbereichlateral: Richtungsanzeigend: seitlich, Flanken, von der Körpermitte abgewandt. einen sehr starken Kontrast zu Grund- und SattelfleckenfarbeSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Dieses typische Gelb, sowie die Ruby Eyes, lassen keinen Zweifel am Ultra Hypo Einfluss aufkommen.

Wie auch bei allen anderen Varianten mit Ultra Hypo Hintergrund muss man darauf hinweisen, dass diese Tiere aus einer Linie stammen, die auf ArthybridenArthybrid: Kreuzung zweier Arten (Bsp.: Vipera berus x Vipera ammodytes). zwischen Pantherophis guttatus und Pantherophis spiloides basiert. Somit sind alle NZ aus Ultra Verpaarungen HybridenHybrid: Hybriden sind Kreuzungen zwischen verschiedenen Unterarten (Unterarthybrid), Arten (Arthybrid) oder Gattungen (Gattungshybrid).. Mehr Informationen zu diesem Thema stehen unter Ultra Hypo. (mw)