Morphname

Ultramel Granite

Ultramel Granite

Bild und Besitzer: Orlando Diaz-Figueroa

 

 

Genotyp

Ultra + Amelanistic + Anerythristic + Bloodred + Hybrid

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Aus Ultramel, Anerythristic und Bloodred erhält man die Ultramel Granite.

Jungtiere besitzen eine helle bisweilen fast weiße Grundfarbe mit grauer Zeichnung. Bloodred führt zu einem Verwaschen der Flankenzeichnung und einem zeichnungslosen Bauch (Plain Belly). In diesem Alter kann man Ultramel Granite durchaus mit Ghost Bloodred verwechseln, weswegen man hier auf die Elterntiere achten sollte. Später dunkeln die Tiere ein wenig nach, der Kontrast zwischen Grund- und Sattelfleckenfarbe nimmt ein wenig ab und die Zeichnung verschwimmt mit dem Untergrund. Am Bauch kann sich das für Bloodred typische Creeping zeigen. Wie Ultramel Anery entwickeln Ultramel Granite zunehmend gelbe Bereiche in der Kopf- und Halsregion. Diese können sich auch bis in die Körpermitte ausbreiten. Oft haben Ultramel Granite eine rötliche Pupille, die sogenannten Ruby Eyes. Die Iris ist hellgrau.

Da das Ultra-Gen aus einer Linie stammt, die auf Hybriden zwischen Pantherophis guttatus und Pantherophis spiloides basiert, sind auch Ultramel Granite Hybriden. Mehr Informationen zu diesem Thema stehen unter Ultra Hypo. (ss)