Morphname

Hypo Sunkissed Motley

Hypo Sunkissed Motley

Bild und Besitzer: Henry Breitsprecher

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Sunkissed + Motley

Erstnachzucht

2014; Steve Roylance

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Diese Variante kombiniert die beiden hypomelanistischen Gene Hypomelanistic und Sunkissed mit der Zeichnungsvariante Motley.

Da alle drei beteiligten Gene dieser Variante einen mehr oder weniger starken hypomelanistischen Effekt und somit eine aufhellende Wirkung haben, zeigt sich die Hypo Sunkissed Motley in besonders hellen leuchtenden Rottönen, behält dabei allerdings ihre dunklen Augen. Falls die Sattelfleckumrandungen noch sichtbar sind, so sind sie von einem schon transparent wirkendem Hellgrau. Das Sunkissed-Gen verändert die Motley-Zeichnung. Die Lateralzeichnung fehlt meist fast vollständig bzw. besteht nur noch aus kleinen Strichen. Die Dorsalzeichnung wirkt sehr ordentlich und die Sattelflecken sind sehr gleichmäßig und wirken sehr gerade.

Das erste Tier dieser Variante ist vermutlich 2014 bei Steve Roylance in den USA geschlüpft. (ba)