Morphname

Ghost Tessera Striped

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Anerythristic + Tessera + Striped

Erstnachzucht

2013

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Ghost Tessera Striped ist eine Kombination der rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Gene Hypomelanistic A, Anerythristic A, Striped und des dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. Gens Tessera.

Die Grundfarbe dieser Variante variiert in verschiedenen Grautönen bis zu Rosa-Einflüssen, mit unterschiedlich stark ausgeprägtem Gelbanteil im Lateralbereich. Die Zeichnung hebt sich in einem dunkleren Grau- oder Graubraunton von der Grundfarbe ab. Das Gesamterscheinungsbild ähnelt eher einer Ghost Striped als einer Ghost Tessera.

Bei genauerem Hinsehen fallen dann aber Unterschiede wie die für Tessera typische Unterbrechung zwischen Kopf-/ und Dorsalzeichnung im Nackenbereich auf, sowie die meist bis zur Schwanzspitze durchgehende Dorsalzeichnung auf. Im Lateralbereich wird die typische Mosaikzeichnung allerdings durch einen durchgehenden Streifen auf beiden Seiten ersetzt. Auch bei dieser Ghost-Varianten ist der Geschlechtsdimorphismus ausgeprägt.

Die erste Ghost Tessera Striped schlüpfte im Jahr 2013.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (ba)