Morphname

Fire Tessera

 

 

Genotyp

Amelanistic + Bloodred + Tessera

Erstnachzucht

2013; Martin Baker

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Fire Tessera ist eine Kombination aus der rezessiven Farbmutation Amelanistic und den Zeichnungsmutationen Bloodred und Tessera. Dabei vererben sich Amelanistic und Bloodred rezessiv und das Tessera-Gen dominant.

Tiere dieser Variante zeigen die typische Tessera-Zeichnung mit ihren zwei Dorsalstreifen, die von durchgehend bis stark unterbrochen variieren können. Die mosaikähnliche Lateralzeichnung ist jedoch bedingt durch das Vorhandensein des Bloodred-Gens leicht bis stark reduziert und die Bauchzeichnung wird durch einen für Bloodreds typischen Plain Belly ersetzt. Aufgrund des Amelanistic-Gens fehlt der Schwarzanteil vollständig und die Pupillen dieser Variante sind Rot. Farblich erscheinen Fire Tesseras rot/orange, im Jungtieralter ist der Kontrast zwischen Grundfarbe und Zeichnung noch stark vorhanden, bei adulten Tieren kann der Kontrast nur noch sehr schwach vorhanden sein.

Erstmals nachgezogen wurde die Fire Tessera 2013 von Martin Baker in England.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (ba)