Morphname

Sunkissed Amel Tessera

 

 

Genotyp

Amelanistic + Sunkissed + Tessera

Erstnachzucht

2016; Edgar van den Nieuwenhuyzen

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Sunkissed Amel Tessera kombiniert die beiden rezessiven Gene Amelanistic und Sunkissed mit dem dominanten Zeichnungsgen Tessera.

Bedingt durch das Amel-Gen weisen Sunkissed Amel Tessera keine schwarzen Farbpigmente auf. Die Grundfarbe bei Jungtieren kann man als helles orange oder auch als lachsfarben beschreiben. Die durch das Sunkissed-Gen sehr chaotisch wirkende Tessera-Zeichnung hingegen, ist in einem kräftigeren Orange bis Rot gefärbt. Mit zunehmendem Alter werden die roten Farben intensiver.

Die erste Sunkissed Amel Tessera schlüpfte vermutlich 2016 bei Edgar van den Nieuwenhuyzen in den Niederlanden.

Aktuell wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Weitere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (ck)