Morphname

Auratum Tessera

Auratum Tessera

Bild und Besitzer: Isabel Ulbrich

 

 

Genotyp

Amelanistic + Toffee + Tessera

Erstnachzucht

2013; Anna Fink

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Auratum Tessera setzt sich neben dem rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Amelanistic aus den beiden dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. Genen Toffee und Tessera zusammen.

Wie bei Auratum schlüpfen Auratum Tessera mit deutlich helleren Farben als Amel Tessera und entwickeln im Laufe der Zeit intensive Orangetöne. Das Tessera-Gen sorgt für eine auf dem Rücken streifige und an den Flanken mosaikartig aufgebrochene Zeichnung.

Das interessante an dieser Variante ist, dass man bei der Verpaarung mit einem normalen amelanistischen Tier Auratum Tessera Nachwuchs erhälten kann.

Die erste Auratum Tessera schlüpfte 2013 bei Anna Fink in Deutschland.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera.

Es wird diskutiert ob Toffee genetisch identisch ist mit Buf. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (ss)