Morphname

Zolatone

Zolatone

Bild: Markus Thonfeld
Besitzer: Anne Gronau

Andere Namen

Amelanistic Terrazzo

Genotyp

Amelanistic + Terrazzo

Erstnachzucht

2008; Jeff Galewood

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Zolatone ist eine Kombination der beiden rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. GeneGen: Ein Abschnitt der des Erbgutes (DNS). Amelanistic und Terrazzo.

Farblich ähneln sie den Amel Striped Kornnattern, jedoch erinnert die Zeichnung eher an eine Striped Motley. Die Lateral- und insbesondere im hinteren Körperdrittel auch die Dorsalzeichnung ist oft aufgelöst oder durch ein für Terrazzo typisches Punkt- und Fleckenmuster ersetzt. Interessanterweise scheinen einige Zolatones nicht den z.B. von Striped bekannten Hypoeffekt auszubilden, da bei einigen Tieren noch Reste der bei Amelanistics eigentlich weißen SattelfleckränderSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. zu erkennen sind. Ob dies an einem fehlenden hypomelanistischenHypomelanismus: Störung der Synthese des schwarzen Pigments Melanin, wodurch die Tiere einen nur geringen Schwarzanteil aufweisen. Effekt oder an der Zolatone Variante im Allgemeinen liegt, muss noch tiefer ergründet werden.

Die erste Zolatone schlüpfte im Jahr 2008 bei Jeff Galewood in den USA. (sd)