Morphname

Xanthic

Andere Namen

Hyper Xanthic

Genotyp

Auswahlzucht

 

 

Vererbung

selektiv

Beschreibung

Eigentlich Hyper Xanthic, was bedeutet, dass die Tiere einen erhöhten (Hyper) Gelbanteil (Xanthin = gelbe Farbpigmente) aufweisen.

Bislang ist kein isoliertes Gen bekannt, dass zu diesem hohen Gelbanteil führt, es tritt eher gekoppelt an andere Varianten auf. So zum Beispiel bei der Caramel, wie man besonders schön an der Butter sehen kann, wo nach dem Entfernen roter und schwarzer Farbpigmente nur noch das leuchtende Gelb übrig bleibt.

Bei der Kornnatter wird der gelbe Farbstoff, genauso wie der rote, erst mit der Zeit gebildet. Das ist ein Grund, warum frisch geschlüpfte Kornnattern nicht so ausschauen wie adulte Tiere. So ist z.B. die Butter beim Schlupf oft nur sehr schwer von einer Snow zu unterscheiden, im Laufe der Entwicklung wird der Unterschied durch das schnell auftretende Gelb deutlich.

In der Regel sehen die meisten Tiere im Alter von einem Jahr am farbenprächtigsten aus. Dieses ist allerdings auch von der Größe der Tiere abhängig. Nach drei bis vier Jahren lässt die Farbenpracht, zumindest bei Tieren, die nicht Amelanistic sind, wieder etwas nach, da im Alter vermehrt schwarze Farbpigmente produziert werden.

Dieses Phänomen lässt sich bei sehr vielen Schlangen beobachten. Besonders deutlich wird es bei einigen Dreiecksnattern, deren Schuppen nach mehreren Jahren schwarze Spitzen bekommen. (mw)