Morphname

Ultramel Okeetee

 

 

Genotyp

Ultra + Amelanistic + Auswahlzucht +Hybrid

 

 

Vererbung

rezessiv, selektiv

Beschreibung

Die Ultramel Okeetee wurde durch das Einkreuzen von Ultramel in Okeetee Linien gezüchtet.

Farblich können sie sich oft noch nicht von einer gewöhnlichen Ultramel absetzen, so dass eine Farbintensivierung, wie man sie oft in Okeetee Linien findet, hier noch nicht zu beobachten ist. Die Tiere besitzen eine orange-gelbliche Grundfarbe und rötlich gefärbte SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Die für Ultramel typischen rötlich wirkenden Augen, ausgelöst durch den Ruby Eyes Effekt, sind hier auch deutlich erkennbar. Interessant an dieser Variante sind die für Okeetee typische Verbreiterung der Sattelfleckumrandung. Sie bleibt farblich, typisch für Ultramel, transparent-gräulich, was einen wirklich schönen Kontrast zur Grund- und SattelfleckenfarbeSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. darstellt.

Allerdings, wie auch bei allen anderen Varianten mit Ultra Hypo Hintergrund, muss man darauf hinweisen, dass diese Tiere aus einer Linie stammen, die auf ArthybridenArthybrid: Kreuzung zweier Arten (Bsp.: Vipera berus x Vipera ammodytes). aus Pantherophis guttatus und Pantherophis spiloides basiert. Somit sind alle NZ aus Ultra Verpaarungen HybridenHybrid: Hybriden sind Kreuzungen zwischen verschiedenen Unterarten (Unterarthybrid), Arten (Arthybrid) oder Gattungen (Gattungshybrid).. Mehr Informationen zu diesem Thema stehen unter Ultra Hypo. (mw)