Morphname

Ultramel Lavender Motley

Ultramel Lavender Motley

Bild: Sabrina Schleip
Besitzer: Janina Hamacher

 

 

Genotyp

Ultra + Amelanistic + Lavender + Motley + Hybrid

Erstnachzucht

2006; Deborah Cash

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Ultramel Lavender Motley liegt farblich zwischen einer Lavender Motley und einer Hypo Lavender Motley.

Sie ist in den ersten Lebensjahren am farbintensivsten. Die Tiere zeigen eine lachsfarbene Grundfarbe und flieder bis lavenderfarbene miteinander verschmolzene SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Die Ultramel Lavender Motley besitzt, wie für Motley Varianten üblich, keine Bauchzeichnung.

Die für Ultra Hypo charakteristische rötliche Färbung der Augen ist bei dieser Variante ein klares Erkennungsmerkmal.

Die erste Ultramel Lavender Motley schlüpfte 2006 bei Deborah Cash aus den USA. Da alle Varianten mit Ultra Hypo Hintergrund aus einer Linie stammen, die auf ArthybridenArthybrid: Kreuzung zweier Arten (Bsp.: Vipera berus x Vipera ammodytes). aus Pantherophis guttatus und Pantherophis spiloides basiert, muss man darauf hinweisen, dass diese Tiere somit HybridenHybrid: Hybriden sind Kreuzungen zwischen verschiedenen Unterarten (Unterarthybrid), Arten (Arthybrid) oder Gattungen (Gattungshybrid). sind. Mehr Informationen zu diesem Thema stehen unter Ultra Hypo. (mw)