Morphname

Toffee Motley

Toffee Motley

Bild und Besitzer: Sabine Bergmann

 

 

Genotyp

Toffee + Motley

Erstnachzucht

2011; Sabine Bergmann

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Toffee Motley ist eine Kombination der dominaten FarbmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalfärbung. Toffee und der sich rezessivEin Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. vererbenden ZeichnungsmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalzeichnung. Motley.

Diese Tiere sind äußerst farbintensiv, dabei ist die SattelfleckenfarbeSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. mit dem Schokoladenbraun deutlich dunkler, als die hellbraune Grundfarbe. Wie bei allen Motley Varianten, sind auch bei der Toffee Motley die SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. in von Tier zu Tier unterschiedlicher Ausprägung miteinander verbunden, was zu dem typischen Motley Zeichnungsmuster führt. Auch den charakteristischen zeichnungslosen Bauch als typisches Motley-Merkmal besitzt diese Variante.

Die ersten Tiere dieser Kombination schlüpften im Jahr 2011 bei Sabine Bergmann in Deutschland.

Es wird diskutiert ob Toffee genetisch identisch ist mit Buf. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (mw)