Morphname

Toffee Bloodred Tessera

Toffee Bloodred Tessera

Bild und Besitzer: Sabine Bergmann

 

 

Genotyp

Toffee + Bloodred + Tessera

 

 

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Eine Toffee Bloodred Tessera ist die Kombination aus den dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. Genen Toffee und Tessera mit dem rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Gen Bloodred.

Toffee Bloodred Tessera zeigen die typische, gestreifte Tessera-Zeichnung. Sie lassen sich von normalen Toffee Tessera durch die mehr oder weniger stark verwaschenen Flanken unterscheiden. Ein Blick auf die Ventralseite hilft nur bedingt, da Tessera auch die Bauchzeichnung beeinflusst und somit nicht jede Bloodred Tessera-Variante einen Plain Belly aufweist. Farblich entwickeln sich Toffee Bloodred Tessera wie für Toffee-typisch in eine schokoladen- bis haselnussbraune Richtung.

Die erste Toffee Bloodred Tessera schlüpfte 2014 bei Jennifer Bohacs und Christopher Bauß in Deutschland.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera.

Es wird diskutiert ob Toffee genetisch identisch ist mit Buf. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (ss)