Morphname

Toffee

Toffee

Bild und Besitzer: Benjamin Blum

 

 

Genotyp

Toffee

Erstnachzucht

2008/2011

Vererbung

dominant

Beschreibung

Toffee ist eine dominate FarbmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalfärbung., die Tiere sind kräftig braun und farbintensiv in der Grund- und SattelFärbung.

Auffallend ist, dass insbesondere bei den meisten adulten Männchen die SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. keine Umrandung mehr zu haben scheinen, so dass das gesamte Tier dann kräftig schokobraun wirkt. Daher auch der Name Toffee.

Dieses dominante GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). wurde aus einer Caramel Linie selektiert. Ungewöhnlich ist hierbei, dass man erst durch die Amelanistic Form Auratum auf dieses GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). aufmerksam geworden ist. Ursprünglich sollte das Zuchtergebnis Butter Striped sein, aber die Tiere zeigten nicht das typische Gelb, sondern waren wie der Name es schon sagt golden bis orange. Diese Tiere tauchten erstmals 2008 unter dem Namen Auratum auf.

Im weiteren Verlauf war es vor allem Sabine Bergmann, die mit dieser Variante weiter züchtete und die Toffees aus dieser Auratum Linie rauszüchtete. Im Jahre 2010 wurde dann in der Forengemeinschaft von farbvarianten.de beschlossen dem Grundgen von Auratum einen eigenständigen Namen zu geben. In einem Abstimmungsverfahren einigte man sich auf den Namen Toffee. Im Jahre 2011 wurde dann zweifelsfrei die Eigenständigkeit des Gens und die dominante Vererbung nachgewiesen.

Neben der deutschen Toffee Linie existiert eine ähnliche Linie die ihren Usprung in den Niederlanden hat. Ob diese Buf genannte Variante genetisch dasselbe ist wie Toffee ist derzeit noch unklar. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (mw)