Morphname

Terrazzo

Terrazzo

Bild und Besitzer: Marcel Woyack

 

 

Genotyp

Terrazzo

Erstnachzucht

90er; Craig Boyd

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Zeichnung ist der, der normalen Striped Kornnattern relativ ähnlich, jedoch scheinen Terrazzos oft nur die beiden Dorsalstreifendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. auszubilden und insbesondere bei der Laterallateral: Richtungsanzeigend: seitlich, Flanken, von der Körpermitte abgewandt.-, aber oft auch bei der Dorsalzeichnungdorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen., dazu zu neigen, die durchgehenden Streifen durch ein Punkt- und Fleckenmuster zu ersetzen.

Der Phänotyp unterscheidet sich also von dem der Striped Kornnattern, die zwar ebenfalls einen reduziertem Dorsalstreifendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. haben können, jedoch niemals eine Punkt- und Fleckenzeichnung an den Seiten aufweisen. Der amerikanische Züchter Craig Boyd erwarb Ende der 90er Jahre einige Key-Kornnatter Wildfänge. Diese Tiere verpaarte er und es schlüpften neben den zu erwartenden Key-Kornnattern auch gestreifte Tiere. C. Boyd nannte diese Tiere aufgrund ihrer Zeichnung Granite (was heutzutage für eine andere Variante verwendet wird).

Eine Testverpaarungen im Jahr 2008 von D. Soderberg bewies die Eigenständigkeit des Terrazzo Gens. Aus der Verpaarung Striped x het Terrazzo schlüpften ausschließlich Wildfarben. Über 10 Jahre lang blieb diese Variante verhältnismäßig unpopulär, dies änderte sich jedoch mit Bekanntwerden der Ergebnisse der Testverpaarungen. Ab dem Jahr 2008 sind auch die Hobbyzüchter auf diese Zeichnungsvariante aufmerksam geworden. Zurzeit gibt es 2 große Linien: Eine reine Key Linie, die viele Original Granite nennen und eine ausgekreuzte Linie, die Jeff Galewood aus der Verpaarung Terrazzo x Miami Phase kreiert hat.

Nach aktuellem Kenntnisstand werden nur noch die reinen Key Kornnattern mit Lokalität als Original Granite bezeichnet und alle ausgekreuzten Tiere unter dem Namen Terrazzo geführt. Mittlerweile sind die ersten Terrazzo Projekte auf dem Weg, so dass die Linienvielfalt in den nächsten Jahren sicherlich stark zunehmen wird. (sd)