Morphname

Sunkissed Okeetee

 

 

Genotyp

Sunkissed + Auswahlzucht

Erstnachzucht

90er; Bill & Kathy Love

Vererbung

rezessiv, selektiv

Beschreibung

Die Sunkissed Okeetee ist eine auswahlgezüchtete Sunkissed auf Basis der Okeetee.

Auch hier sollen alle Attribute, die eine Okeetee ausmachen, möglichst stark ausgeprägt sein. Die Grundfarbe sollte intensiv orange sein und die SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. intensiv rot. Darüberhinaus sollten die SattelfleckränderSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken., wie bei allen Okeetees, möglichst dick sein.

Interessanterweise musste diese Variante nicht neu gezüchtet werden, weil die erste Sunkissed in einer Okeetee Linie schlüpfte und deswegen per Definition bereits eine Sunkissed Okeetee war. Diese Variante ist mit Abstand die häufigste AuswahlzuchtVerpaarung von meist nahe miteinander verwandten Tieren die alle ein bestimmtes Merkmal zeigen. Ziel ist der Erhalt und die Fixierung dieses Merkmals. in Verbindung mit Sunkissed.

Kathy und Bill Love waren die Ersten, die in den 90er Jahren diese Variante nachzogen. Da sich beide Züchter anfangs nicht darüber bewusst waren, dass sie ein neues GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). in ihrer Okeetee Linie entdeckt hatten, wurden die Tiere in den ersten Jahren als Hypo Okeetee verkauft. Erst Rich Zuchowski wies einige Jahre später durch Testverpaarungen mit Hypomelanistic nach, dass es sich um ein eigenständiges GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). handelte. (sd)