Morphname

Sunkissed Anery Bloodred

Sunkissed Anery Bloodred

Bild und Besitzer: Stephan Drees

 

 

Genotyp

Sunkissed + Anerythristic + Bloodred

Erstnachzucht

2012; Walter Smith

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Sunkissed Anery Bloodred ist eine Kombination der beiden Farbmutationen Sunkissed und Anerythristic mit der ZeichnungsmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalzeichnung. Bloodred.

Farblich scheinen die Tiere in Richtung Sunkissed Anery oder Sunkissed Ghost zu gehen, d.h. sie haben eine graue Grundfarbe mit mittel- bis hellbraunen SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Das charakteristische Gelb im ersten Körperdrittel kann sich bis in die Dorsalzeichnungdorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. ziehen und an den Flanken teilweise auch bis weit über die Körpermitte hinaus. Die Seitenzeichnung ist verwaschen, jedoch meist nicht so stark ausgeprägt, wie bei regulären Anery Bloodreds. Auch hier scheinen die Männchen, wie bei fast allen Kombinationen mit Anerythristic, etwas heller zu werden, als die Weibchen.

Eine genauere Beschreibung ist zurzeit nicht möglich, da diese Variante erst im Jahr 2012 zum ersten Mal nachgezogen wurde. Zum aktuellen Zeitpunkt (Herbst 2012) scheint es nur zwei Tiere dieser Variante zu geben, wovon jeweils eins in den USA und in Deutschland ist.

Walter Smith aus den USA war der Erste, der diese Variante nachzog. (sd)