Morphname

Snow Tessera

Snow Tessera

Bild und Besitzer: Jutta Gömer

 

 

Genotyp

Amelanistic + Anerythristic + Tessera

Erstnachzucht

Don Soderberg

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Kombination der rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Farbmutationen Amelanistic und Anerythristic sowie der dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. Zeichnungsmutation Tessera nennt man Snow Tessera.

Die farbliche Ausprägung ist im Prinzip identisch mit einer Snow, die Grundfarbe ist weiß und die Zeichnung geht von creme- bis rosafarben. Tessera typisch sind die beiden Dorsalliniendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. anstatt der sonst üblichen Sattelflecken, sowie dem auffälligen mosaikähnlichen Muster im Lateralbereichlateral: Richtungsanzeigend: seitlich, Flanken, von der Körpermitte abgewandt..

Snow Tesseras waren die erste dreifache GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS).-Kombination mit Tessera.

Das erste Tier dieser Variante schlüpfte vermutlich bei Don Soderberg in den USA.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (mw)