Morphname

Red Coat

 

 

Genotyp

Red Coat

Erstnachzucht

Joe Pierce

Vererbung

dominant

Beschreibung

Red Coat beschreibt ein eventuell dominantesdominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS)., welches die Intensität der roten FarbpigmenteFarbpigment: In (Haut)-Zellen vorhandener, farbgebender Stoff (das Pigment). erhöht.

Die Theorie stammt von Joe Pierce (USA) und wurde noch nicht endgültig bestätigt, was auch schwer fällt da der Effekt zwar zu sehen ist, aber schwer nachzuprüfen ist ob hinter den kräftiger gefärbten Jungtieren eines Geleges eine genetisch vererbbare MutationEine genetische Veränderung, die eine nicht sichtbare oder sichtbare Abweichung von dem normalen Erscheinungsbild (Phänotyp) darstellt. steckt oder ob dies lediglich auf die normale Variation zurück zu führen ist. So sind bei Geschwistertieren vor allem roter GeneGen: Ein Abschnitt der des Erbgutes (DNS). wie z.B. Lava oder Amelanistic bei Joe Pierces Beispielbildern deutliche Unterschiede besonders in der Grundfarbe zu sehen, so sehen diese bei den normalen Tieren hell orange aus und bei den potentiellen Red Coat Tieren tief rot/orange.

Neben Red Coat wurde von Don Soderberg noch eine weitere MutationEine genetische Veränderung, die eine nicht sichtbare oder sichtbare Abweichung von dem normalen Erscheinungsbild (Phänotyp) darstellt. ins Gespräch gebracht die die Ausprägung der Farbintensität beeinflässt, der sogenannte Red Factor. Dieser Red Factor unterscheidet sich nur durch Kleinigkeiten in der Ausprägung und einer wohl rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Vererbung von Red Coat.

Manche Züchter sehen darin lediglich eine Variation des Geleges, ob es mehr als dieses ist werden vielleicht zukünftige Zuchtergebnisse zeigen. Man muss allerdings festhalten dass das Wissen lediglich aus den US amerikanischen Foren herstammt und somit als mehr oder weniger ungeprüft anzusehen sind. (as)