Morphname

Mandarin

Mandarin

Bild: Sabrina Schleip
Besitzer: Frank Schaub

 

 

Genotyp

Kastanie + Amelanistic

Erstnachzucht

H. O. Salinski

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Diese Variante ist eine Kombination aus Kastanie und Amelanistic.

Der Mandarin fehlen, wie auch der Snow oder Butter, die schwarzen FarbpigmenteFarbpigment: In (Haut)-Zellen vorhandener, farbgebender Stoff (das Pigment).. Im Unterschied zur Butter oder Snow, besitzt sie aber einen stark erhöhten Orangeanteil, der auf das Kastanie GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). zurückzuführen ist. Interessanterweise sehen frisch geschlüpfte Mandarins den bekannten Snows zum Verwechseln ähnlich. Die Farbe entwickelt sich erst mit der Zeit, jedoch ist mit zunehmendem Alter aufgrund der immensen Farbentwicklung eine Verwechslung mit Snow oder Butter ausgeschlossen. (sd)