Morphname

Hypomelanistic Emoryi

Hypomelanistic Emoryi

Bild und Besitzer: Marcel Woyack

 

 

Genotyp

Emoryi + Hypomelanistic Emoryi

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Hypomelanistic Emoryi ist die hypomelanistische Variante der Pantherophis emoryi.

Farblich erscheinen die Tiere deutlich heller, als die Wildform. Die bräunliche Grund- und Sattelfleckfarbe ist deutlich aufgehellt und erscheint bei einigen Tieren schon fast orange. Zu betonen ist, dass die hypomelanistische FarbmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalfärbung. der Pantherophis emoryi nicht kompatibel zu der von Pantherophis guttatus bekannten Form von HypomelanismusStörung der Synthese des schwarzen Pigments Melanin, wodurch die Tiere einen nur geringen Schwarzanteil aufweisen. ist.

Verpaart man eine Hypomelanistic Emoryi mit einer Hypomelanistic schlüpfen dementsprechend nur wildfarbene ArthybridenArthybrid: Kreuzung zweier Arten (Bsp.: Vipera berus x Vipera ammodytes)., die sogenannten Rootbeers, welche jedoch die Erbanlagen für beide Hypo-Varianten in sich tragen. (sd)