Morphname

Hypo Sunkissed Tessera

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Sunkissed + Tessera

Erstnachzucht

2014; Benjamin Imhof

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Die Hypo Sunkissed Tessera ist die Kombination der beiden rezessiven Gene Hypomelanistic und Sunkissed mit dem dominanten Gen Tessera.

Durch die Beteiligung von Hypo ist der Melaninanteil bei dieser Variante reduziert. Zudem besitzt auch Sunkissed einen mehr oder weniger starken hypomelanistischen Effekt, wodurch die Farben zusätzlich aufgehellt werden. Im Laufe der Entwicklung bilden sich somit verschiedene Nuancen von Rot, Orange und Gelb. Die Grundfarbe bleibt dabei meist heller als die Zeichnung, welche somit auch bei adulten Tieren noch erkennbar bleibt. Die Zeichnung von Hypo Sunkissed Tesseras ist aufgrund des Zusammenspiels von Sunkissed und Tessera chaotisch und unregelmäßig aufgebrochen. Tessera sorgt für eine mehr oder weniger durchgehende Streifung, normale Sattelflecken sind bei dieser Variante nicht mehr vorhanden. Sunkissed bricht die Streifen auf und so entsteht die unregelmäßige Zeichnung, die auch schon Sunkissed Tessera auszeichnet.

Das vermutlich erste Exemplar dieser Variante schlüpfte 2014 in Deutschland bei Benjamin Imhof.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (ss)