Morphname

Ghost Tessera Motley

Ghost Tessera Motley

Bild und Besitzer: Silvia Zeiser

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Anerythristic + Tessera + Motley

 

 

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Kombiniert man die rezessiven Farbgene Hypomelanistic und Anerythristic mit dem ebenfalls rezessiven Zeichnungsgen Motley und der dominanten Zeichnungsvariante Tessera, erhält man die Ghost Tessera Motley.

Sie zeigen die typischen Farben einer Ghost. Jungtiere sind dabei noch recht blass mit grauer Zeichnung auf hellgrauem bis weißem Grund. Durch Tessera und Motley sind die Sattelflecken zu zwei breiten Streifen verschmolzen, ähnlich einer Striped Motley. Der Bauch ist üblicherweise zeichnungslos (Plain Belly), kann aber durch Tessera Restfragmente aufweisen. Mit zunehmendem Alter dunkeln die Tiere je nach Linie mehr oder weniger stark nach und entwickeln gelbe Halsflanken. In manchen Linien kommen auch rosa Farbtöne zum Vorschein.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (ss)