Morphname

Diffused

 

 

Genotyp

Bloodred

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Diese Bezeichnung für die bei Bloodred Tieren charakteristischen Merkmale (verwaschene Konturen und zeichnungsloser Bauch) wurde von einem amerikanischen Privatzüchter vorgeschlagen.

Ziel der Bezeichnung Diffused war es, für eine Entwirrung des Terminus Bloodred (Betonung auf "red"!) in Kombinationen mit anderen Genen, deren Ergebnis keinen eigenen Trivialnamen besitzen, zu sorgen. Es herrschte besonders in den USA die Meinung, dass wenn ein Tier kein Rot in der Färbung aufweist, der Name Bloodred in der Farbvariantenbezeichnung irreführend ist.

Beispiele:
Caramel Bloodred (kein rot) -> Caramel Diffused oder
Kastanie Bloodred (kein rot) -> Kastanie Diffused usw.

Leider hat dieser Begriff aber nicht für Entwirrung gesorgt, sondern ein großes Durcheinander angerichtet. Zum einen, weil einige Züchter der Meinung waren diese Bezeichnung für schlechter gezeichnete Bloodred Tiere zu verwenden, zum anderen, weil es viele Züchter gibt, die diese Bezeichnung auch für Varianten mit Trivialnamen anwenden.

Eines der abschreckensten Beispiele ist sicher die Kombination aus Anerythristic A und Bloodred. Hierfür gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Bezeichnungen, die alle ein und dieselbe Variante meinen: Pepper, Granite, Anery Bloodred und eben auch Anery Diffused oder Diffused Anery. Inwiefern sich zukünftig die Züchter über eine einheitliche Regelung einig werden, steht wohl in den Sternen. (mw)