Morphname

Citrine

 

 

Genotyp

Hypomelanistic + Amelanistic + Anerythristic + Caramel

 

 

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Der Begriff Citrine kommt ursprünglich von Citrin und beschreibt die gelb gefärbte Varietät von Quartz. Der Name leitet sich aus dem Lateinischen citrus für Zitrone ab.

Ein Trivialname der der Variante aus den rezessivEin Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. vererblichen Genen Hypomelanistic, Amelanistic, Anerythristic und Caramel eigentlich nicht gerecht wird. Die Tiere sind im Phänotyp identisch mit einer Snow und haben wenig mit der Färbung einer Zitrone gemein. Das auch für eine Snow typische Gelb im Lateralbereichlateral: Richtungsanzeigend: seitlich, Flanken, von der Körpermitte abgewandt. ist oft das einzige gelbe an ihr.

Auch wenn die Citrine optisch keine Offenbarung ist, so ist sie doch eine Vierfachmorphe und somit für die Zucht eine absolute Universalwaffe. (mw)