Morphname

Caramel

Caramel

Bild und Besitzer: Daniel Bohle

 

 

Genotyp

Caramel

Erstnachzucht

1985; Rich Zuchowski

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Caramel ist ein anerythristisches GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS)., welches sich rezessivEin Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. vererbt.

Tiere dieser Farbvariante haben eine graugelbe Grundfärbung mit caramelfarbenen SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Frisch geschlüpfte Caramels dagegen wirken fast wie Anerythristic A und werden erst mit zunehmendem Alter vom Kopf her gelber. Unter der Berücksichtigung, dass die Kornnatter von Natur aus sehr viele gelbe FarbpigmenteFarbpigment: In (Haut)-Zellen vorhandener, farbgebender Stoff (das Pigment). besitzt, die lediglich von anderen Farben überdeckt werden, ist es verständlich, dass die Caramel von einigen als "echte" Anerythristic bezeichnet wird.

Die erste Caramel kaufte Rich Zuchowki in einem Zoogeschäft im Jahr 1985 als "unusual anerythristic corn". Entdeckt wurde diese MutationEine genetische Veränderung, die eine nicht sichtbare oder sichtbare Abweichung von dem normalen Erscheinungsbild (Phänotyp) darstellt. allerdings erst 1991, als er die F3 aus "1985 anerythristic oddball" x Snow verpaarte und neben Anerythristics und Snows, auch Caramels und Butters schlüpften. Ist ein Tier sowohl für Caramel als auch für Anerythristic A homozygot, wird das Caramel GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). scheinbar vom Anerythristic A GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). unterdrückt. Der Phänotyp scheint sich nicht oder nur unwesentlich von dem einer normalen Anerythristic zu unterscheiden.

Am häufigsten findet man Caramel Kombinationen mit Hypomelanistic, Amelanistic und Bloodred. (mw)