Morphname

Butter Toffee

Butter Toffee

Bild und Besitzer: Marcel Woyack

 

 

Genotyp

Amelanistic + Caramel + Toffee

Erstnachzucht

2011; Sabine Bergmann

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Eine Butter Toffee vereint die beiden sich rezessivEin Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. vererbenden GeneGen: Ein Abschnitt der des Erbgutes (DNS). Amelanistic und Caramel sowie das sich dominantEin Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. vererbende GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). Toffee in sich.

Die Tiere zeigen erstaunlicher Weise farblich eine klare Abgrenzung im Gelbton von einer Butter. Die Grundfarbe ist sehr hell im Gelbton und die SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. sind leuchtend Gelb gefärbt. Leuchtend ist auch der Gesamteindruck der Tiere insbesondere in den ersten sechs Monaten nach dem Schlupf. Dieser Neonfarbene Charakter reduziert sich aber mit der Zeit.

Vermutlich schlüpften die Tiere im Jahre 2011 bei Sabine Bergmann in Deutschland.

Es wird diskutiert ob Toffee genetisch identisch ist mit dem in den Niederlanden entdeckten Buf. Aufgrund des dominanten Erbganges wird jedoch trotz großer Ähnlichkeiten (aber auch diverser Unterschiede) auch mithilfe von Testverpaarungen vermutlich nie eine abschließende Klärung erreicht werden. Aus diesem Grund behandelt das Lexikon beide Linien weiterhin differenziert. (mw)