Morphname

Anery Tessera

Anery Tessera

Bild und Besitzer: Don Soderberg

 

 

Genotyp

Anerythristic + Tessera

Erstnachzucht

2011; Don Soderberg

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Die Anery Tessera ist eine Kombination aus der rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. FarbmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalfärbung. Anerythristic und der dominantendominant: Ein Gen, dessen Merkmal andere (rezessive) überdecken kann und daher in Erscheinung tritt. ZeichnungsmutationEine durch genetische Veränderung hervorgerufene Abweichung von der Normalzeichnung. Tessera.

Farblich gleicht sie einer gewöhnlichen Anerythristic, jedoch besteht die Zeichnung aus den für Tessera typischen beiden Dorsalliniendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen., anstatt der sonst üblichen SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken.. Die Grundfarbe reicht von grau bis leicht bräunlich, die Zeichnung ist hell- bis dunkelgrau.

Durch den fehlenden hypomelanistischenHypomelanismus: Störung der Synthese des schwarzen Pigments Melanin, wodurch die Tiere einen nur geringen Schwarzanteil aufweisen. Effekt wirken die Tiere dunkler, als beispielsweise Anery Striped. Die schwarzen SattelfleckränderSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. sind immer noch vorhanden und in Form von zwei dünnen schwarzen Linien an den Innenseiten der beiden Dorsalliniendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. zu erkennen. Bei dieser Variante dürfte der Kontrast aber so gering sein, dass die Dorsalstreifendorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. in den meisten Fällen einfarbig wirken.

Die erste Anery Tessera schlüpfte im Jahr 2011 bei Don Soderberg in den USA.

Zurzeit wird über die Artreinheit von Tessera diskutiert. Nähere Informationen dazu finden sich unter Tessera. (sd)