Morphname

Amel Tessera Motley

Amel Tessera Motley

Bild und Besitzer: Britta Bütehorn

 

 

Genotyp

Amelanistic + Tessera + Motley

 

 

Vererbung

rezessiv, dominant

Beschreibung

Bei der Amel Tessera Motley treffen die beiden rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. Gene Amelanistic und Motley auf das dominante Zeichnungsgen Tessera.

Durch das fehlende Melanin sind die Tiere in kräftigen Rot-, Gelb- und Orangetönen gefärbt. Die Augen sind rot. Die Zeichnung verläuft ähnlich einer Striped Motley in Streifen über den Rücken, wobei die Lateralzeichnung durch das Motley-Gen fehlt bzw. auf einen schmalen Streifen reduziert ist. Auch der Bauch ist zeichnungslos. Die Ausprägung der Dorsalzeichnungdorsal: Richtungsanzeigend: am Rücken gelegen. kann sauber und kontrastreich sein, aber auch zum hinteren Bereich der Tiere verwischen und an Kontur verlieren.

Der Status der Artreinheit von Tessera ist nach wie vor unklar. Näheres ist im Artikel Tessera nachzulesen (it)