Morphname

Amel Miami Greyhead

Andere Namen

Candy Cane Greyhead; Amel Greyhead

Genotyp

Amelanistic + Masque + Auswahlzucht + Linienzucht

Erstnachzucht

2010; Holger Euchler

Vererbung

rezessiv, selektiv

Beschreibung

Die Amel Miami Greyhead, meist nur Amel Greyhead ist eine AuswahlzuchtVerpaarung von meist nahe miteinander verwandten Tieren die alle ein bestimmtes Merkmal zeigen. Ziel ist der Erhalt und die Fixierung dieses Merkmals. auf Basis der Amelanistic und Miami.

Hierbei liegt der Fokus auf einer möglichst weißen Grundfarbe, roten SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken., sowie einer idealerweise nicht mehr vorhandenen Kopfzeichnung. Dies ist auch der einzige optische Unterschied zur Candy Cane, deren Phänotyp ebenfalls rote SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. auf weißer Grundfarbe aufweist.

Der zeichnungslose Kopf wird durch eine AuswahlzuchtVerpaarung von meist nahe miteinander verwandten Tieren die alle ein bestimmtes Merkmal zeigen. Ziel ist der Erhalt und die Fixierung dieses Merkmals. des Masque-GensGen: Ein Abschnitt der des Erbgutes (DNS). erreicht. Wie bei allen Greyhead Varianten, zeigt der Großteil der Vertreter dieser Linie noch Zeichnungselemente am Kopf, wenn auch mehr oder weniger stark reduziert. Es fällt allerdings auf, dass auch hier der Trend immer mehr zu gut ausgeprägten Merkmalen geht, was in Zukunft hoffentlich zu noch besseren Ergebnissen führt.

Die erste Amel Miami Greyhead schlüpfte eher unerwartet beim deutschen Züchter Holger Euchler im Jahre 2010.

Wie alle Linienzucht Varianten dürfen ausschließlich Tiere aus der Greyhead Linie auch als solche bezeichnet werden. (sd)