Morphname

Amber

Amber

Bild und Besitzer: Stephan Drees

 

 

Genotyp

Caramel + Hypomelanistic

Erstnachzucht

1995; Rich Zuchowski

Vererbung

rezessiv

Beschreibung

Bei Amber handelt es sich um eine Kombination der beiden rezessivenrezessiv: Ein Gen, dessen Merkmal von anderen überdeckt (dominant) wird und daher selber nicht in Erscheinung tritt. MutationenMutation: Eine genetische Veränderung, die eine nicht sichtbare oder sichtbare Abweichung von dem normalen Erscheinungsbild (Phänotyp) darstellt. Caramel und Hypomelanistic.

Die Tiere haben eine gelbliche Grundfarbe und die SattelfleckenSattelfleck: Zeichnungsmuster auf dem Rücken bis zu den Flanken. sind ebenfalls gelb gefärbt, jedoch dunkler. Diese gehen teilweiser sogar bis ins ockerfarbene. Amber wirkt farblich sehr viel heller als Caramel, da der störende Schwarzschleier durch das Hypomelanistic GenEin Abschnitt der des Erbgutes (DNS). deutlich verringert wird. Rich Zuchowski (USA) war der erste, der Anfang der 90er Jahre eine Hypomelanistic mit einer Caramel verpaarte.

Die ersten Amber schlüpften dann 1995.

Amber gibt es mittlerweile in vielen Kombination, unter anderem mit Bloodred, Striped und Sunkissed. (sd)